Das Eröffnungsbilanzkonto ist ein Hilfskonto zur Erstellung neuer Bestandskonten im neuen Geschäftsjahr. Basis dessen ist die Eröffnungsbilanz. Das Eröffnungsbilanzkonto (EBK) ist sozusagen das Verbindungsglied zwischen Eröffnungsbilanz und Bestandskonto.

 

Wie eröffne ich Bestandskonten?

Das Eröffnungsbilanzkonto ist nicht mehr als die spiegelverkehrte Eröffnungsbilanz. Nachfolgend siehst du, wie sich die Bilanz in ein Eröffnungsbilanzkonto verwandelt.

Aktiva Bilanz per 31.12.2017 Passiva
A Anlagevermögen

Grundstücke

Maschinen

 

B Umlaufvermögen

Bank

Kasse

 

200.000 EUR

5.000 EUR

 

 

40.000

5.000

A Eigenkapital

 

 

B Fremdkapital

Darlehen

150.000

 

 

 

100.000

250.000 250.000

 

Soll

Eröffnungsbilanzkonto

Haben

A Eigenkapital

 

 

 

B Fremdkapital

Darlehen

150.000

 

 

 

 

100.000

A Anlagevermögen

Grundstücke

Maschinen

 

B Umlaufvermögen

Bank

Kasse

200.000 EUR

5.000 EUR

 

 

40.000

5.000

250.000 250.000

 

Über das Eröffnungsbilanzkonto werden nun die Bestandskonten mittels folgender Buchungssätze eröffnet:

Die Anfangsbestände der Bestandskonten entspricht den Beständen in der Bilanz.

[[[["field3","equal_to","0"]],[["show_fields","field2,field1"]],"and"],[[["field3","equal_to","1"]],[["show_fields","field2,field1"]],"and"]]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Kommentar verfassen