Bei Verträgen in Fremdwährung besteht das Risiko, dass sich der Wechselkurs für einen der Beteiligten negativ verändert. Zur Absicherung dieses Risikos dienen Devisentermingeschäfte. Aber wie funktionieren solche Geschäfte?

Devisentermingeschäfte werden mit Banken abgeschlossen- doch auch die Banken wollen kein Risiko eingehen. Nehmen wir an, ein Außenhändler will in 90 Tagen 1 Mio. USD in EUR wechseln. Da er einen schlechten Wechselkurs befürchtet, schließt er einen Devisenterminkontrakt ab. Die Bank verpflichtet sich also, dem Außenhändler in 90 Tagen 1 Mio. USD in EUR zu wechseln.

Bei Zustandekommen des Vertrages wird die Bank sofort aktiv:

  1. Im ersten Schritt würde die Bank einen Kredit in USD aufnehmen.
  2. Anschließend würde sie diese erhaltene Kreditsumme durch ein Devisenkassageschäft (sprich: sofort) in die Vertragswährung EUR umtauschen.
  3. Die erhaltenen EUR würde die Bank für 90 Tage anlegen.

Nun passiert erstmal nichts mehr. Erst bei Ablauf der 90 Tage würde die Bank erneut aktiv werden:

  1. Der EUR-Betrag aus der Anlage würde an den Außenhändler gezahlt werden. Der Außenhändler zahlt im Gegenzug die 1 Mio. USD an die Bank.
  2. Die Bank deckt mit dem erhaltenen Geld des Außenhändlers den USD-Kredit.

Hier ist der Ablauf noch einmal strukturiert dargestellt:

Überblick über ein Devisentermingeschäft

Überblick über ein Devisentermingeschäft

Berechnung des Devisenterminkurses

Bei Abschluss eines Devisenterminkontraktes wird ein Kurs (Devisenterminkurs) festgelegt. Dieser richtet sich vor allem nach den Zinsaufwendungen für die USD-Kreditaufnahme und den Zinserträgen für die EUR-Anlage. Der Devisenterminkurs lässt sich durch folgende Formel berechnen:

Devisenterminkurs = Devisenkassakurs\times \frac{1+i_{FW}\times z}{1+i_{HW}\times Z}

iFW steht dabei für den Zinsfuß der fremden Währung und iHW für den Zinsfuß der heimischen Währung. Z ist die Dauer des Devisenterminkontraktes (360 Tage entsprechen 1, bei 90 Tagen wäre dieser Wert demnach 0,25).

 

Das Ganze geht (natürlich) auch komplizierter- daher hier auch noch einmal die Rechnung Schritt für Schritt. Folgendes sind unsere beispielhaften Rahmenbedingungen:

Devisenkassakurs: 1 Euro = 1,1738 USD

Zinssatz EUR-Anlage: 3,8% p.a.

Zinssatz USD-Anleihe: 4,5% p.a.

Dauer des Devisenterminkontraktes: 3 Monate (90 Tage)

Wert des Devisenterminkontraktes 1.000.000 USD

 

Schritt 1: Berechnung der Höhe des aufzunehmenden Kredites

Da der Kredit einschließlich der Zinsen zurückzuzahlen ist, muss die Bank wissen, wie viele USD sie leihen muss. Dazu wird der am Ende fällige Betrag durch die Zinsen für den Kredit geteilt.

Wichtig: Wir haben oben den Zinssatz pro Jahr (p.a.) gegeben- wir benötigen aber die Zinsen für 90 Tage. Also teilen wir den Zinssatz durch 4 (1/4 Jahre = 90 Tage= 1,125%).

?USD\widehat{=} 101,125% \\  100% \widehat{=} 1.000.000 USD \\  = 988.875,1545 USD

Wir müssen also 988.875,1545 USD anlegen, damit der Kreditbetrag einschließlich der anfallenden Zinsen (1,125% bzw. 4,5% p.a.) gedeckt ist.

 

Schritt 2: Umtausch der USD in EUR zum Devisenkassakurs

Im nächsten Schritt tauscht die Bank die USD aus dem Kredit zum aktuellen Devisenkassakurs in EUR. Bei der Berechnung kann man zum Beispiel den Kettensatz verwenden:

?EUR \widehat{=} 988.875,1545 USD \\  1,1738 USD \widehat{=} 1 EUR \\  = 842.456,257 EUR

988.875,1545 USD entsprechen also 842.456,257 EUR.

 

Schritt 3: Anlegen der EUR

Nun folgt das Anlegen der 842.456,257 EUR für die Dauer von 90 Tagen. Die Verzinsung beträgt 3,8% p.a.- erneut durch 4 geteilt erhalten wir einen Habenzins von 0,95% für 90 Tage:

842.456,257\times \frac{100,95}{100} =850.459.591 EUR

Am Ende des Devisentermingeschäftes erhält der Außenhändler demnach 850.459.591 EUR für 1.000.000 USD. Abschließend berechnen wir daraus den Devisenterminkurs.

\frac{1.000.000}{850.459.591}=1,17583482

Der Devisenterminkurs für dieses Geschäft beträgt (in der Theorie) circa 1,17583482. Der genaue Wert ist abhängig von der Rundung. In der Realität kommen dazu ferner noch Gebühren der Bank.

Wie geht’s weiter?

Du entscheidest, wie du nun fortfahren möchtest. Du kannst aus folgenden Angeboten wählen:
Quiz starten

Du denkst du bist Fit in diesem Thema? Dann teste dein Wissen doch in einem kurzen Quiz.

Quiz starten
Übersicht ansehen

Du hättest das Thema gerne nochmal kompakt zum Ausdrucken?

Übersicht downloaden
[[[["field3","equal_to","0"]],[["show_fields","field2,field1"]],"and"],[[["field3","equal_to","1"]],[["show_fields","field2,field1"]],"and"]]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Kommentar verfassen

Datumnschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Datumn nur im technisch unbedingt Neintwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datumnschutzerklärung.
Datumnschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Datumn nur im technisch unbedingt Neintwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datumnschutzerklärung.